OÖPBV
"MEIN VERBAND" 

COVID-19: Empfehlungen für Vereine

Da die Vereine höchstwahrscheinlich ab Freitag, 29. Mai 2020 wieder öffnen dürfen, hat die Österreichische Billardunion (ÖBU) als Dachverband in Zusammenarbeit mit den Fachverbänden für Pool (ÖPBV), Snooker (ÖSBV) und Karambol (BSVÖ) Empfehlungen für die Vereine ausgearbeitet.

Diese COVID-19-EMPFEHLUNGEN für den BILLARDSPORT  sollen ab dem ersten Öffnungstag zur Anwendung kommen, und in den Vereinslokalen aufliegen.

Download als PDF

     Bis Ende Mai kein Training in den Vereinslokalen zulässig! 

    An
    ÖPBV Landesverbände, Mitgliedsvereine und alle Mitglieder*Innen

    Update V: Statement Covid-19 Virus (29.4.2020)

    Liebe Sportlerinnen und Sportler, werte Funktionäre*Innen,

    wir im ÖPBV verfolgend laufend die aktuellen Entwicklungen rund um den Corona-Virus und verpassen im Zuge dessen auch keine Pressekonferenz bzw. Pressemitteilung.

    Der Billardsport in Österreich ist von folgenden geplanten Lockerungen der Regierung betroffen:

    -    Öffnung der öffentlichen Lokale ab 15.05.2020
    -    Öffnung der reinen Vereinsstätten ab 29.05.2020

    Es zeigt sich der Trend, dass die Bundesregierung bei der Lockerung die wirtschaftlichen Aspekte fokussiert, wodurch sich die frühzeitige Öffnung von gewerblich betriebenen Lokalen ergibt.
    Alle Lockerungen, beziehungsweise alle Wiedereröffnungen von Lokalen etc., sind mit bestimmten Bedingungen verknüpft.
    Die Maßnahmen, welche reine Vereinsstätten bei einer Wiedereröffnung treffen müssen werden derzeit mit der ÖBU und dem Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport verhandelt.
    Wir als ÖPBV stehen somit im laufenden Kontakt mit allen relevanten Verbänden und Partnern der Regierung. Als ÖPBV sehen wir im Billardsport gute Möglichkeiten die Infektionsgefahr gering zu halten. Die dafür zu treffenden Maßnahmen haben wir bereits an die ÖBU übermittelt, welche die Kommunikation des Österreichischen Billardsports (Carambol, Snooker, Pool) in Richtung Ministerium koordiniert. Durch diese Möglichkeiten des Schutzes unserer Sportler*innen, hoffen wir auf eine Genehmigung der Öffnung von Vereinsheimen vor dem 29.05.2020. Hier müssen wir alle auf eine Aussage seitens der Regierung bzw. des Ministeriums warten.

    Das bedeutet, dass in reinen Vereinsstätten und Landesverbänden bis zum 29.05.2020 weiterhin die folgenden Maßnahmen gelten:

    -    Aussetzung des gesamten Spiel- und Trainingsbetriebes
    -    Aufforderung den Spielbetrieb in den Landesverbänden weiterhin einzustellen
    -    Aufforderung den Trainingsbetrieb in den Vereinen weiterhin einzustellen und die Clublokale/Trainingsstätten geschlossen zu halten.

    Der ÖPBV evaluiert die Situation laufend und das Präsidium berät sich nahezu täglich über die weitere Vorgehensweise und den möglichen weiteren Sportbetrieb. Wir warten die weiteren Entscheidungen der Experten*Innen der Bundesregierung ab um die gesetzten Maßnahmen dementsprechend anzupassen. Die Rangliste per MÄRZ, APRIL und MAI 2020 wird derzeit ausgesetzt und die weiteren offenen Fragen zu den Wertungszeiträumen, zusätzlichen Terminen etc.  werden wir so schnell wie möglich versuchen, in Abstimmung mit den Landesverbänden, zu klären.

    Wir wünschen Euch alles Gute und bleibt gesund!

    Mit sportlichen Grüßen
    Präsidium des ÖPBV

     

    Der Oberösterreichische Poolbillard-Verband erwartet von seinen Mitgliedern die Einhaltung der Maßnahmen.

     

    linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram