HomeB L O GLandesmeisterschaften Allgemeine Klasse und Senioren 10 Ball

Landesmeisterschaften Allgemeine Klasse und Senioren 10 Ball

Ein Wochenende vollgepackt mit Billard endete heute mit der Landesmeisterschaft der Senioren im 10 Ball

Am Samtag trafen sich 31 Teilnehmer trotz des schönen Wetters im Lokal des Askö Linz in Ansfelden.

10-Ball Landesmeisterschaft PBC ASKÖ LINZ

 

31 Spieler nahmen an der 10-Ball LM im Lokal des PBC ASKÖ Linz teil

In Gruppe 1 schafften Markus Weichhart und Mirzet Pandur den Direktaufstieg, über die Hoffnung stieg Markus Grünbacher und Rene Kollmann auf.

In Gruppe 2 stiegen Armin Stainko und Hermann Zeilermayr direkt auf. Über die Hoffnung schafften es Fabian Kraml und Markus Löckher.
Kiesl Patrick konnte seine Form der letzten Tuniere nicht zeigen und flog in der 2 Hoffnungsrunde raus.

Im Viertelfinale konnte Grünbacher begeistern der sich von einem 5 zu 2 Rückstand noch ins Hill/Hill kämpfte, im letzten Game fehlte ihm dann aber leider das quäntchen Glück bei einer schweren Kombination und somit zog sein Gegner Stainko, ins Halbfinale ein. Auch Weichhart fehlte im "Decider" das nötige glück gegen Kraml. Die anderen Partien gingen klar für Pandur und Zeilermayr aus.

Im Halbfinale siegte dann Pandur gegen Kraml und Stainko gegen Zeilermayr.

 

Im Finale kämpften Pandur und Stainko bis zum 3 zu 3 auf Augenhöhe. Aber Stainko konnte dann mit einem 7 zu 4 den Sieg für sich beanspruchen.

 

 

 

Wir gratulieren Armin Stainko zur Titelverteidigung!

 

 

Bei den Senioren wurde ein 16 Raster gespielt, mit 4 Aufsteigern in die Finalrunde.

Um den Aufstieg in die Finalspiele konnte sich auf dem direkten Weg
Greifeneder Albin gegen den überraschend starken Glibusic Ante der zuvor
Großsteiner Gerhard in die Hoffnung brachte, für die besten 4 qualifizieren.
Rusnak Peter konnte sich im anderen direkten Aufstiegsduell gegen seinen
Vereinskollegen Reiter Christian mit einem klaren 5:2 durchsetzen.
In den Aufstiegsspielen in der Hoffnung konnten sich Pointner Klaus
und Zeilermayr Hermann gegen ihre Gegner durchsetzen.
Die Halbfinalspiele waren also Zeilermayr Hermann gegen Greifeneder Albin und Pointner Klaus gegen Rusnak Peter. Zeilermayr fand im Laufe der Partie sein Spiel, gab Greifeneder zwar ein paar Chance, konnte diese aber nicht nutzen und gewann 6:1

Die Partie zwischen Pointner und Rusnak war hart umkämpft und geprägt von
Spielentscheidenden Fehlern von Rusnak besonders gegen Ende, welche Pointner auch eiskalt nutzen konnte. Pointer gewann mit 6:4.

Das Finale blieb bis zum Schluss spannend. Zeilermayr spielte nach starkem
Beginn in der Mitte der Partie schwächer und Poitner konnte dies nutzen.
Beim 5:4 verschoss Pointer einen 10er und verlor den Anschlusspunkt.
Zeilermayr gewinnt mit 7:5 und krönte sich erneut zum Landesmeister der Senioren.

Wir gratulieren !

 

Kommentare (0)

200 Zeichen verbleiben

Cancel or

Go to top