HomeB L O G5.B-Tunier

5.B-Tunier

Trotz Weihnachtsferien, X-Mas Open in Wolfsberg und perfektem Skiwetter nahmen 34 Spieler/innen beim 5. B Turnier im Poolowa, der Heimstätte des PBC Kremstal teil.

Pünktlich um 10:00 konnte mit dem 64er Raster die Disziplin 10 Ball begonnen werden.

 

In Gruppe 1 spielte Evic Maria phasenweise Traumbillard und qualifizierte sich für die letzten 16. Von Hermann ZeilermayrLöckher Markus und TrnkAnton war die Gruppenphase kein großes Problem.

Auch in der  Gruppe 2 gab es eine Riesen Überraschung: Ramböck Rudi, vom ASKÖ Gmunden schaffte es erstmals, auch wenn über die Verliererseite unter die TOP 16 . Bichler Jochen, Kiesl Patrick und Nguyen Johannes kompletierten die Aufsteiger dieser Gruppe.

Die 3. Gruppe verlief relativ ausgeglichen. Schneider Alex, ASKÖ PBC Wels, Rusnak Peter vom PBC Gmunden kamen über die Verliererseite weiter. Guttenberger Markus von der SU RAIKA Zwettl und Klein Andi komplettierten die Aufsteiger. Eine kleine Sensation war das Mirzet Pandur von der Linz AG, normalerweise Dauergast unter den letzten 16, dieses Mal nicht den Aufstieg schaffte.

 

In Gruppe 4 holten sich erwartungsgemäß NiemetzPeter und Felder Mike, beide vom PBC Kremstal die Aufstiegsplätze

Werkhausen Axel, PBC Gmunden und Manuele Tesovom ASKÖ PBC Wels erreichten dieses Ziel über die Verliererseite.

 

So kam es im Achtelfinale zu interessanten Begegnungen und auch zu einigen Überraschungen. Nur um einige Ergebnisse hervorzuheben:

Trnk Anton setzte sich gegen Alex Schneider knapp mit 5:4 durch.

Felder Mike lies Sensationsmann Ramböck Rudi keine Chance und schickte Ihn mit 5:0  nach Hause.

Auch Evic Maria hatte gegen Niemetz Peter nichts entgegenzusetzen und verlor mit 5:1. Peter verlor dann aber im Viertelfinale gegen Felder Mike klar mit 5:0.

Löckher Markus konnte den Lauf von Axel Werkhausen nicht stoppen und unterlag mit 5:3.

 

Im Viertelfinale versuchte Trnk Anton sein Glück gegen Axel, aber auch er unterlag mit 5:3.

Kiesl Patrick setzte sich gegen einen stark spielenden Nguyen Johannes doch relativ klar mit 5.2 durch.

Hermann Zeilermayr behielt gegen einen bis dahin stark spielenden Guttenberger Markus die Oberhand, verlor dann aber das Halbfinale  gegen Kiesl Patrick mit 5:3.

Das zweite Halbfinale spielten somit Felder Mike und Axel Werkhausen.

Auch hier spielte Axel perfektes Billard ging sogar in Führung. Felder Mike schaltete dann einen Gang höher und besiegte Axel mit 5:2.

Hier muss man kurz erwähnen, dass Axel so ca. über 200 Turnier gesamt gespielt hatte und erstmals das Treppchen erreichte!!!

Herzlichen Glückwunsch Axel.

 

Das Finale versprach Spannung pur. Felder führte kurzzeitig mit 3:1. Kiesl Patrick versuchte alles, spielte geniale Saves und versenkte schwierige Bälle. So gewann Patrick knapp aber verdient mit 6:5.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner dieses Turnier.

Der PBC Kremstal möchte sich als Ausrichter herzlich bei Tanja für die Bewirtung bedanken und natürlich auch bei Familie Straubinger für die Verpflegung!!!

 

Allen nochmals ein Gutes und Erfolgreiches Jahr 2018 und GUT STOSS!!!!

 

Kommentare (0)

200 Zeichen verbleiben

Cancel or

Go to top