HomeB L O G3. B-Tunier

3. B-Tunier

Am Samstag den 7. Oktober trafen sich 42 Teilnehmer in Niners in Wels um sich den 3 Titel beim B Turnier der Saison auszuspielen. Gespielt wurde 8 Ball auf 4 Gewinnspiele in der Vorrunde, und 5 Gewinnspiele in der Finalrunde. Gespielt wurde ein 64er Raster, was bedeutet das in 4 Gruppen jeweils 4 Spieler in die Finalrunde aufsteigen, 2 direkte Aufsteiger, 2 aus der Hoffnungsrunde.

Die Direkt-Aufstiegsduelle waren :

Guttenberger Daniel gegen Versio Harald     4:3
Witzmann Karl gegen Richter Reinhold         4:2 
Pavlinic Damir gegen Großsteiner Gerhard    3:4
Rusnak Peter gegen Führlinger Markus         4:2
Reiter Christian gegen Blacher Alexander      3:4
Hollenstein Lorenz gegen Mirzet Panter         2:4
Zeilermayr Hermann gegen Blacher Bernhard 3:4
Pfistermüller Markus gegen Kiesl Patrick         1:4  

Die Aufsteiger in der Hoffnungsrunde sind somit 

Versio Harald
Witzmann Karl
Pavlinic Damir 
Thomas Aschauer 
Reiter Christian 
Hollenstein Lorenz 
Kovijanic Milvoje
Pfistermüller Markus

Somit standen die besten 16 und dadurch auch der Finalraster fest.

Guttenberger Daniel konnte sich mit einem klaren 5:1 gegen Koijanic Milivoje durchsetzen
Hollenstein Lorenz bezwang Richter Reinhold mit 5:2.
Der Gewinner der ersten beiden B-Tuniere holte sich gegen Version Harald einen 5:3 Sieg
Witzmann Karl musste sich gegen Zeilermayr Hermann mit 5:2 geschlagen geben
Blacher Alexander ließ seinem Gegner Pavlinic Damit keine Chance. 5:0
Aschauer Thomas unterlag seinem ehemaligen Vereinskollegen mit 5:3
Rusnak Peter konnte seinen Clubkollegen Reiter Christian mit 5:2 aus dem Bewerb spielen.
Und Pfistermüller Markus konnte Großsteiner Gerhard mit 5:3 besiegen

Die Spannung um den Sieger des ersten 8-Ball B-Tuniers stieg, nur noch 8 Spieler von den 42 blieben übrig.
Gibt es erneut einen Sieger namens  Kiesl Patrick, oder kann sich dieses Mal ein anderer durchsetzten. In den letzen 8 waren 
4 vom Askö PBC Wels. 

Guttenberger Daniel konnte sich in einem Entscheidungsspiel gegen Hollenstein Lorenz mit 5:4 durchsetzen.
Der wieder starke Kiesl Patrick konnte sich auch im 2. Finalrundenspiel gegen Zeilermayr Hermann mit 5:2 durchsetzen.
Blacher Alexander musste sich gegen Mirzet Pandur geschlagen geben. 3:5
Die Überraschung war Pfistermüller Markus, der sich auch um den Einzug in das Halbfinale gegen Rusnak Peter 
mit 5:1 durchsetzen.

Zwei Qualitativ sehr hochwertige und starke Halbfinali zwischen Guttenberg Daniel und Kiesl Patrick und Mirzet Pandur 
und Pfistermüller Markus. 

Lieder konnte Kiesl Patrick seine Leistung nicht bis ins Finale durchziehen, Guttenberger ließ ihm dadurch wenig Chance und
gewann mit 5:2 
Österreichs 2. Bester Snookerspieler Pfistermüller Markus musste sich gegen den erfahrenen Billardspieler Mirzet Pandur mit 5:2 geschlagen geben. Sein erster Pokal beim Pool für Markus Pfistermüller. Wir gratulieren! 

Das Finale ging dann zugunsten des immer stärker werdenden Guttenberger Daniel, welche eine Fehlerfreie Partie spielte und
seinem Freund keine Chancen ließ. 6:2

Wir gratulieren Guttenberger Daniel zum Sieg des B-Tuniers und bedanken uns ganz herzlich bei den Teilnehmern! 

 

 

 

Kommentare (0)

200 Zeichen verbleiben

Cancel or

Go to top